Aktuelles

17.05.24

Spiel, Spaß und Siegessprünge bei den Fünftklässlern

bericht
Previous slide
Next slide

Am Freitag, den 17.05.2024, fand ein schulübergreifendes Völkerball-Turnier aller fünften Klassen der Realschule sowie auch der Werkrealschule statt. Es wurde in gemischten Teams gespielt, Fairplay stand an erster Stelle und das wurde auch vorbildlich umgesetzt. Ein großes Lob dafür an alle Schülerinnen und Schüler! 

Natürlich musste man ebenso mit Niederlagen umgehen, aber auch das wurde mit Bravur gemeistert. Die Freude über Siege war riesig und es wurde gemeinsam gejubelt. 

Zusammen verlieren, aber auch zusammen gewinnen – egal von welcher Schule, egal von welcher Klasse: Ein gelungenes Turnier, das nach Wiederholung schreit!

Eb/Su

16.05.24

Ich schenk dir eine Geschichte …

bericht
Previous slide
Next slide

Alle 5. Klässler durften sich am 08.05.2024 über ein Büchergeschenk freuen, das von Frau Britsch von der Buchhandlung Elser überreicht wurde. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung, die rund um den 23. April, dem Welttag des Buches, stattfindet. Herzlichen Dank dafür! Hel

08.05.24

Kultur braucht Sponsoren!

bericht

Wir freuen uns über die finanzielle Unterstützung der Sparkasse für „Kultur an der Bischwiese“! Herr Opfer übergab den Scheck mit einem ausgesprochenen Lob für das Event. Die Veranstaltung ist in dieser Dimension und Qualität nur möglich, weil die Gemeinde der Realschule den Ameliussaal zur Verfügung stellt, die Hausmeister das „Rundum-Sorglos-Paket“ bieten und auch die Sparkasse einen Zuschuss gibt.

Vielen Dank dafür!

Schleifer-Dürr

06.05.24

Kletter-AG

schülerbericht
Previous slide
Next slide

Dieses Jahr gab es an unserer Schule wieder eine Kletter-AG, an der 5 Schülerinnen aus den Klassenstufen 5 – 9 teilgenommen haben. Wir hatten insgesamt 10 Termine, 8 davon in der Kletterhalle der Niefernburg, die letzten beiden als krönenden Abschluss in der großen Kletterhalle in Pforzheim. Vorher haben wir in der Schule den Achterknoten zum Einbinden ins Seil und das Sichern mit dem Grigri gelernt.

Wir haben an der Kletterwand viele Herausforderungen gemeistert und hatten sehr viel Spaß dabei!

Wir bedanken uns herzlich beim Förderverein für den finanziellen Zuschuss, der diese AG erst möglich gemacht hat.

Yvonne und die restlichen Vier von der Kletter-AG

25.04.24

What a day!

bericht
Previous slide
Next slide

Ein ganzer Schultag inklusive Mittagessen in der Mensa und Nachmittagsunterricht in einen künstlerisch – anspruchsvollen Abend gepackt?! Geht das? 

Das geht! Wenn Schulleitung, Kollegium, Klassen, Solokünstler, Technik-Team und Catering an einem Strang ziehen. So geschehen am vergangenen Donnerstag bei Kultur an der Bischwiese im ausverkauften Ameliussaal! Jendrick (9a) leitete das Publikum durch seinen 8-Stunden-Tag, der natürlich mit lautem Weckerklingeln, begleitet durch den Zahnputzsong und die Cajon-Beats der Grundschüler, begann. Auf dem Weg zur Schule kreuzten 2 Rollschuhfahrerinnen seinen Weg, ehe er – am Vertretungsplan vorbei – im Klassenzimmer nach seinen Hausaufgaben gefragt wurde. 

Der Lehrer-Schüler-Chor unterstützte ihn stimmgewaltig bei der Diskussion um Hausaufgabenstriche. Gefühlvoll wurde es dann im Musikunterricht mit Sologesang und Piano. 

Das muntere Treiben in der Mensa setzten die SchülerInnen mit dem Cup-Song um. 

Nach der Mittagspause wurde in Technik rhythmisch-ausgefeilt gesägt und gehämmert. In der Sporthalle blitzten beim rope-skipping bunte Seile auf, während im Hallenbad unter den wachsamen Augen von Bademeister Steiger die Schüler ihre Bahnen zogen. 

Am Ende waren sich alle einig: We NEED education! Zum großen Finale intonierten alle KünstlerInnen gemeinsam Oh happy day! 

Schöner kann doch ein Schultag nicht enden… Re 

19.04.24

Begegnungen

bericht
Previous slide
Next slide

Kunstausstellung der Realschule im Rathaus Niefern mit feierlicher Vernissage eröffnet.

Das Trauzimmer im Rathaus Niefern füllte sich -zur Freude aller am Projekt Beteiligten-rasant, sodass Hausherrin Frau BM Mertens und Realschulrektorin Frau Schleifer-Dürr viele Kunstinteressierte begrüßen durften. Die SchülerInnen der neunten Klassen boten eine kurzweilige Einstimmung mit Cup-Song, Flashmob und Stegreif-Begegnungen, ehe die für das Projekt verantwortlichen KunstpädagogInnen Frau Karst und Herr Schiemer Herrn Krause für die Unterstützung und Kooperation dankten und die StreetArt-Austellung im Miniaturformat für eröffnet erklärten. Schnell füllten sich die Gänge des Rathauses und es bildeten sich Menschentrauben vor den Exponaten. Überzeugen sie sich selbst von der Qualität und dem hohen Niveau der Schülerarbeiten und besuchen die Ausstellung „Begegnungen“ im Rathaus Niefern jederzeit zu den gewohnten Öffnungszeiten. Es lohnt sich! Re

18.04.24

Prävention und soziales Miteinander an der Realschule Niefern

bericht
Previous slide
Next slide

Vergangenen Freitag fand an der Realschule Niefern der Präventionstag für die Klassen 5-9 statt.

Jede Klasse besuchte unterschiedliche Workshops zu aktuellen Themen wie zum Beispiel Cybermobbing, Instagram und TikTok. Frau Fischer, die dieses Mammut-Projekt organisiert und bis ins Detail perfekt geplant hat, lud eine Vielzahl außerschulischer Partner an die Bischwiese, sodass jeder Klasse ein altersgemäßes Angebot unterbreitet werden konnte. Während die Fünftklässler ihre Sozialkompetenz im Bereich Erlebnispädagogik austesten und erweitern konnten, setzen sich die höheren Klassen mit den schwerwiegenden Folgen von Drogen-, Alkohol- und Medienkonsum auseinander. Wie wichtig diese Form der Aufklärung gerade in der heutigen Zeit ist, zeigte sich an den Reaktionen und der Betroffenheit der SchülerInnen. Viele Fälle aus der Realität z.B. von Polizei und Beratungsstellen führten zu heißen Diskussionen oder haben einfach nur erschüttert. Auch Parallelen zum eigenen Medienkonsum und den persönlichen Erfahrungen im Netz wurden gezogen und haben zum Nachdenken angeregt. Ein anstrengender, aber unerlässlich-wichtiger Tag für SchülerInnen, ReferentInnen und Kollegium. Re

15.04.24

Endlich wieder Skifahrn… Skiausfahrt 2024 nach Oberstdorf

bericht
Previous slide
Next slide

Nach jahrelanger Abstinenz war es am 15.03.2024 endlich wieder so weit und die Realschule Niefern machte sich in aller Früh mit dem Bus auf den Weg in Richtung Oberstdorf ins Zwei-Länder-Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand. Dort angekommen bestiegen 21 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5- 9 die Gondel und fuhren Richtung Gipfel.

Der Morgen am Berg brachte viele Überraschungen und kleine Abenteuer für die Skifahrer und Snowboarder mit. Frau Helfrich, Frau Rabolt und Frau Walch ließen sich jedoch nicht von verlorenen Bindungen und erschöpften Schülern aus der Ruhe bringen, sondern brachten die Großgruppe sicher zurück ans Restaurant der Mittelstation. Dort wurde ein leckeres Mittagessen eingenommen. Nachdem alle wieder zu Kräften gekommen waren, startete die Gruppe gut gelaunt in die zweite Tageshälfte. Die Kinder und Jugendlichen hatten großen Spaß daran, die Pisten und vor allem die zwei Funparks unsicher zu machen. Außerdem erwies sich das Wetter als noch viel besser als erwartet: Gute Sicht und sogar blaue Lücken am Himmel und Sonnenschein ließen das Gute-Laune-Barometer weiter nach oben steigen.

Am Ende des Tages saßen alle Teilnehmer erschöpft, aber glücklich und ohne Verletzungen im Bus. Nach drei Stunden Rückfahrt kamen wir mit vielen tollen Eindrücken pünktlich in Niefern an.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag im Schnee und wir freuen uns schon jetzt auf die Skiausfahrt im nächsten Jahr! Hel

15.04.24

Bonito!

bericht
Previous slide
Next slide

Ganz schön anspruchsvoll wird hier musiziert: A-Teil, B-Teil, verschiedene Stimmen. Und alles auswendig auf dem Xylophon zur Gitarre von Frau Bruckner.

Die 5c und die 5a haben „Bonito“ (dt. = schön) im Musikunterricht eingeübt und gespielt.

Wer’s gehört hat kann es nur bestätigen: Sehr schön!

Bru

22.03.24

Vom Nichtschwimmer zum Freischwimmer

bericht
Previous slide
Next slide

Freitags heißt es für unsere Fünftklässler „Ab ins Wasser!“.

Im benachbarten Hallenbad können die Schülerinnen und Schüler ihre Schwimmfertigkeiten unter der Anleitung von zwei Sportlehrkräften festigen und ausbauen. Die Klassen 5c und 5b haben diese Schwimmeinheit bereits erfolgreich abgeschlossen – in den nächsten Wochen ist nun die 5a an der Reihe.

Der Abschluss der Einheit mündet in den Erwerb des Bronzeabzeichens. Dieses Abzeichen bekommen sichere Schwimmer, die unter anderem eine Strecke von 200 Metern in höchstens 15 Minuten schaffen.

Das Schwimmabzeichen wird in den Deutschen Schwimmpass eingetragen – und natürlich gibt es einen Aufnäher! Auch nach bestandener Prüfung ist es jedoch ratsam, das Schwimmen weiterhin regelmäßig zu üben, damit die Fähigkeiten nicht wieder verlernt werden und es dann im sechsten Schuljahr mit dem Erlernen des Kraulschwimmens weitergehen kann.

„Es spielt keine Rolle, wie tief das Wasser ist, wenn du gut schwimmen kannst.“

(Pavel Kosorin)

Hel/ Su

20.03.24

Erfreuliche Resonanz auf den Schreibwettbewerb der Pforzheimer Zeitung

bericht
Previous slide
Next slide

Dieses Jahr haben fast 40 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Schreibwettbewerb der Pforzheimer Zeitung teilgenommen.  Unser Ziel ist es mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb nicht nur, die Lust am Schreiben zu wecken, sondern auch die ein oder andere Begabung zu entdecken, die im alltäglichen Deutschunterricht möglicherweise verborgen geblieben wäre. Vor allem die Klassenstufen 5 und 6 beteiligten sich rege an der diesjährigen Ausschreibung. Aber auch der ein oder andere Text aus einer höheren Klassenstufe wurde eingereicht.

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück. Hel

15.03.24

„Ohne Kuchen und Gebäck hat das Leben keinen Zweck…“

bericht
Previous slide
Next slide

Am Samstag, den 09.03.2024, sammelte die Klasse 6c Spenden für ihren Schullandheimaufenthalt und hatte im Gegenzug jede Menge leckere Kuchen „für den guten Zweck“ parat. So konnten innerhalb weniger Stunden mehr als 25 Kuchen ausgegeben und die Klassenkasse aufgebessert werden. Wie genial!

Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern – vor allem aber geht ein großer Dank an den Edeka Kuhnle in Niefern, der uns dieses Event ermöglicht hat.

Su

14.03.24

„Teamwork makes the dream work!“

bericht
Previous slide
Next slide

Um noch mehr als Team agieren zu können und die Klassengemeinschaft zu stärken, arbeitet die Klasse 6c in den KL-Stunden vermehrt mit Programmbausteinen von Lions-Quest – einem Life-Skills- und Präventionsprogramm für junge Menschen.

Zu Beginn dieses Programms geht es darum, eine gute Gemeinschaft zu erzielen. Dabei ist es einerseits wichtig sich selbst zu erkunden und andererseits die anderen aus der Klasse besser kennenzulernen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede kommen zum Vorschein, es wird über „Fertigmacher“ und „Aufbauer“ gesprochen, gemeinsam gespielt und vieles mehr.

Durch ein gutes Miteinander kann dann ein gesundes Selbstvertrauen aufgebaut und vielfältige Gefühlslagen beleuchtet werden. Es wird über die Bedeutsamkeit verschiedener Mitmenschen gesprochen sowie das Thema klärende Kommunikation vertieft. Letztlich sollen die Schülerinnen und Schüler fähig sein, kluge Entscheidungen im Leben treffen zu können.

Ein tolles Programm, das die Kinder beim Erwachsen werden begleitet und vor allem viel Freude bereitet.  

Su

11.03.24

Dreharbeiten des SWR an der Realschule

bericht
Previous slide
Next slide

„News, Influencer, Social Media: Fake?! Truth?!“

Zu diesem Thema war  Mario Novembre an der Schule und ermöglichte einen Einblick in das Leben eines Influencers, der bereit ist, sich auch vor Ort zu engagieren.

Gleichzeitig filmte der SWR für die Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg“ (Donnerstag, 20.15Uhr im Dritten). Die schwierige Suche nach Kandidaten für die Kommunalwahlen ist das Thema der Sendung, in der auch Niefern beispielhaft vorgestellt wird.

Beeindruckt war man bei den Dreharbeiten von der Arbeit vor Ort, von Gebäude und Schülern –

am Ende durfte für diese das Selfie mit Mario natürlich nicht fehlen!

SD

29.02.24

Gewinner bei „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“

bericht
Previous slide
Next slide

Schüler der Realschule Niefern gewinnen im Wettbewerb „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“

Wie bereits im vergangenen Jahr, nahm die Realschule Niefern an dem Wettbewerb „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren Nordschwarzwald teil. Insgesamt drei Schüler der teilnehmenden 9ten und 10ten Klassen landeten auf dem Siegertreppchen, d.h. von sechs Preisen gingen ganze drei an die Realschule Niefern!

Am 26.02.2024 fand die feierliche Siegerehrung in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald in Pforzheim statt. Zu den Preisträgern gehören: Philip Herold, Platz 2 (9a), Yannick Werner, Platz 2 (10a) und Luca Jooß, Platz 3 (10a). Sm

28.02.24

Crêpe-Duft liegt in der Luft

bericht
Previous slide
Next slide

Kurz vor 10 Uhr roch es im ganzen Schulhaus bereits verführerisch nach frischgebackenen Crêpe. Die Französisch-Klassen hatten zum Pausenverkauf im stilecht dekorierten Aufenthaltsraum geladen und boten Crêpe in verschiedenen Variationen an. Als Renner erwies sich „naturellement“ der Klassiker mit Nuss-Nougat-Creme! 

Nach kürzester Zeit waren mehr als 80 Portionen gebacken, verkauft und verspeist. 

Nun konnte man sich in der Foto-Box noch stilecht mit französischer Flagge und Eiffelturm ablichten lassen. 

Alle waren sich einig: Französische Pausen finden wir gut! Re

Über uns

Wir sind eine dreizügige Realschule mit nahezu familiärem Charakter. Unter der Leitung von RRin S. Schleifer Dürr legen wir großen Wert auf schülernahes und Lernzuwachs-bestimmtes Lehren und Lernen. Schüler:innen, Schulleitung und Kollegium engagieren sich in besonderem Maße am Schulleben und schaffen so eine angenehme und freundliche Atmosphäre.

Kontakt

Adresse
Bischwiese 4
75223 Niefern-Öschelbronn

Ihre Anfrage
Das Sekretariat erreichen Sie unter 07233-964212 oder per E-Mail über unser Kontaktformular.